Praxisfiliale Pegnitz

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte
 
Die Kinderärzte Hersbruck werden ab Frühjahr 2020 in Pegnitz in der Badstrasse eine sogenannte Praxisfiliale betreiben, um die kinderärztliche Versorgung in der Region zu verbessern. Gerne übernehmen wir auch die Betreuung Ihres Kindes bzw. Ihrer Kinder.
 
Bevor Sie jedoch voreilig oder unbedacht zu uns wechseln, bedenken Sie bitte die Besonderheiten einer solchen Filiale:

  • Wir werden die Praxis mit vier Ärzten im Wechsel betreiben. Dabei werden wir zwar versuchen, dass am gleichen Werktag auch immer derselbe Arzt in Pegnitz anwesend ist (also z.B.: Dr. A am Montag, Dr. W. dienstags, Dr. ...  ect.). Dieser Rhythmus wird aber bei Urlaub , Erkrankung oder Fortbildung eines Arztes  nicht zu halten sein. Sie und Ihr Kind  werden also nicht wie gewohnt einen Kinderarzt haben, sondern mehrere Ansprechpartner.  Sich auf nur einen Arzt unserer Praxis festlegen zu wollen, wird  nicht durchgängig möglich sein. Durch eine gut strukturierte Dokumentation wird aber jeder Arzt unserer Praxis in der Lage sein, die Betreuung lückenlos zu gestalten.
  • Die Filiale in Pegnitz wird während der "Kernzeiten "der Schulferien (4 Wochen im August, jeweils eine Woche an Weihnachten, Ostern und Pfingsten) geschlossen bleiben, da mehrere Ärzte  unserer Gemeinschaftspraxis schulpflichtige Kinder haben. Dabei werden wir aber die Stammpraxis in Hersbruck weiter wie bisher ganztags und ganzjährig  durchgängig ohne Urlaubsschließung betreiben. Dort haben Sie also auch während der Schließzeiten der Filiale in Pegnitz eine kontinuierliche Versorgung.
  • Vorläufig geplante Sprechzeiten an 4 Werktagen sind ca. 10°°-15°°. Hausbesuche sind nicht möglich, da wir mit der Bahn fahren werden und uns vor Ort kein PKW zur Verfügung steht. Außerhalb dieser Zeiten oder während o.g. Schließzeiten in den Ferien müssten Sie also wie bisher die weiten Anfahrtswege in Kauf nehmen bzw. mit der Bahn fahren (auch die Hersbrucker Praxis liegt in unmittelbarer Bahnhofsnähe/Fahrtzeit  von Pegnitz 18 min+ Gehzeit 3 min).
  • Wechseln Sie bitte nicht zu uns, wenn Sie oder Ihr Kind ein besonderes Vertrauensverhältnis zu Ihrem bisherigen Kinderarzt  haben. Besonders bei chronisch kranken Kindern ist es wichtig, dass ein Arzt Ihr Kind über die Jahre gut kennt und es gut versorgt wird! Deshalb wechseln Sie bitte mit einem solchen Kind nur zu uns, wenn Sie die Betreuung durch Ihre bisherige Praxis als unbefriedigend oder unzureichend betrachten. In solchen Fällen werden wir uns gerne kümmern!
    Bedenken Sie bitte auch, dass ein ständiger Praxiswechsel (" Ärztehopping") Ihr Kind verunsichern oder sogar belasten kann. Zudem geht in der Regel der Überblick über Diagnostik, Befunde und Therapien sowie über die gesamte Entwicklung Ihres Kindes verloren , da Arztbriefe, Befunde, Krankenhausbereichte, bisherige Therapien ect. nicht zentral in einer Praxis zusammengeführt werden können. So kann es geschehen, dass Auffälligkeiten übersehen und Therapien zu spät oder gar nicht eingeleitet werden können.
Bei Notfällen  und  Nichterreichbarkeit des eigenen Kinderarztes sind wir selbstverständlich in Vertretung auch für Kinder da, die sonst bei einem anderen Arzt in Betreuung sind.
 
 
Beachten Sie  bitte  folgende Hinweise:

  •  Wir versuchen, die Wartezeiten für Sie so kurz wie möglich zu halten. Hierfür ist es notwendig, dass Sie sich vor dem Aufsuchen unserer Praxis immer und ausnahmslos telefonisch in unserer Stammpraxis in Hersbruck anmelden. Die Terminvergabe ist werktags von 8°°-18°°, mittwochs bis 14°° besetzt.  Bei einem Notfall bekommen Sie unverzüglich einen Termin und werden ohne Wartezeit behandelt. Ohne vorherige Terminvergabe müssen Sie dagegen bei einem Behandlungsfall ohne medizinische Dringlichkeit leider warten, bis alle Patienten mit Termin behandelt sind, und das kann u.U. dauern. Im schlimmsten Fall  könnten Sie ohne vorherige Rückfrage /Terminvergabe mit einem kranken Kind vor  verschlossenen Türen stehen
  • Bitte bringen Sie- falls Sie noch nie bei uns waren- Impfbuch und Vorsorgeheft, evtl. auch Unterlagen zu früheren Erkrankungen  Ihres Kindes mit .Wenn Sie unseren Fragebogen  für Neupatienten  (PDF) ausfüllen, erspart es Ihnen und uns Zeit. Sollen  Unterlagen vom bisherigen Kinderarzt angefordert werden, können Sie die Einwilligung zur Anforderung der Krankenunterlagen als PDF herunterladen.
  • ältere Kinder, die ohne medizinisch nachvollziehbare Begründung nicht geimpft sind und weiterhin nicht geimpft werden sollen, können nur nach Rücksprache mit uns in unsere Praxis wechseln: wir müssen vermeiden, dass Patienten, die aus medizinischen oder altersbedingten Gründen noch ungeimpft sind, wie z.B. Säuglinge ausgerechnet in unserer Kinderarztpraxis das Risiko haben, sich mit schweren impfverhütbaren Infektionskrankheiten anzustecken. Gerne beraten wir ausführlich zu Impffragen, medizinisch unsinnige oder pharmazeutisch nicht realisierbare individuelle Impfentscheidungen  werden wir nicht unterstützen.
  • Wir werden das gesamte Spektrum der Kinder- und Jugendmedizin in Pegnitz anbieten, neben Akutmedizin, Vorsorgeuntersuchungen und Impfungen auch Sonographie, EKG, Allergologie, Seh- und Hörteste, Beratungen zu Entwicklungs- und Verhaltensstörungen usw..  In Einzelfällen kann es jedoch notwendig sein, dass Sie für Kontrolluntersuchungen oder erweiterte Diagnostik (z.B. Doppler- statt "normale" Sonographie, Lungenfunktion u.a.)  in unsere Hersbrucker Praxis kommen müssen.
 
 
Gerne könne Sie auch schon in den nächsten Monaten unsere Praxis in Hersbruck zum Kennenlernen besuchen. Vereinbaren sie einfach einen Termin, bei dem sich ein oder mehrere Ärzte in einem ersten Gespräch bei Ihnen vorstellen und Fragen zur Praxis beantworten. Versichertenkarte oder Unterlagen müssen Sie hierfür nicht mitbringen. Vor der Eröffnung der Praxisfiliale in Pegnitz werden wir aber auch einen Tag der offenen Tür anbieten und uns vorstellen, damit Sie entscheiden können, ob wir für Sie und Ihre Kinder die Richtigen sind.